Mundgeruch

Mundgeruch – Ursachen und Behandlung

Mundgeruch (Halitosis) ist ein heikles Thema. Oft wissen Betroffene gar nicht, dass sie unter Mundgeruch leiden. Ihre Mitmenschen finden es unangenehm, dieses Problem anzusprechen. Oder man selbst weiß, dass man Mundgeruch hat und fühlt sich dann unsicher im Umgang mit anderen. Wenn Sie das Gefühl von neuer, angenehmer Frische im Mund haben möchten und unbefangen reden und lachen möchten, dann informieren Sie sich hier, wie Mundgeruch entsteht und was man dagegen tun kann:

Da die Ursache für Mundgeruch zu über 90% in der Mundhöhle selbst liegt, kann diese durch eine gründliche zahnärztliche Untersuchung festgestellt und beseitigt werden. Die Quelle des unangenehmen Geruchs sind bestimmte Bakterien, die in kariösen Stellen am Zahn, unter undichten Füllungen und Kronen, in Zahnfleischtaschen und auf dem Zungenrücken sitzen. Dort können sich die Bakterien schnell vermehren und Gase bzw. Zerfallsprodukte bilden, die als störender Mundgeruch wahrgenommen werden.

Ein strahlendes Lächeln beginnt immer mit einem frischen Atem!

Wenn Sie keinen vertrauten Mitmenschen fragen möchten, ob Sie unter Mundgeruch leiden, dann können Sie dies auch testen, indem Sie mit einer Zungenbürste oder einem Zungenreiniger – vor dem Zähneputzen – über den Zungenrücken streichen und anschließend daran riechen. Oder Sie ziehen eine dickere Zahnseide durch die Zwischenräume der Backenzähne und riechen daran.

Schnelle und wirksame Hilfe bei Mundgeruch

Eine schnelle und wirksame Maßnahme gegen Mundgeruch ist eine Professionelle Zahnreinigung. Damit werden die bakteriellen Beläge (Plaque) von den Zähnen und an den Zahnfleischtaschen entfernt und Sie haben schon nach kurzer Zeit, wenn Sie nach Hause gehen, ein neues Frischegefühl im Mund.

Mit Ihrer Zahnpflege zu Hause können Sie natürlich auch viel tun, um Mundgeruch zu verhindern. Verwenden Sie dazu neben Ihrer Zahnbürste auch Zahnseide für die Zahnzwischenräume bzw. spezielle Zahnzwischenraumbürstchen (Interdentalbürsten) bei größeren Zwischenräumen.

Für die Reinigung des Zungenrückens empfehlen wir Zungenreiniger, die im Gebrauch angenehmer sind als die Zahnbürste. Die richtige Anwendung dieser Hilfsmittel zeigen wir Ihnen im Rahmen der Prophylaxe-Behandlung und empfehlen Ihnen auch geeignete Mundspülungen.

Da es für Sie schwierig sein kann, alle Stellen im Mund bei der Reinigung gut zu erreichen, ist es sinnvoll, die Professionelle Zahnreinigung regelmäßig durchführen zu lassen, um sich vor Mundgeruch wirksam zu schützen.

Selbstverständlich müssen Zähne mit kariösen Stellen behandelt werden, undichte Füllungen, Inlays oder Kronen ersetzt werden und tiefere Zahnfleischtaschen (Parodontose) entsprechend therapiert werden.

Zungenreiniger

Zungenreiniger

Bilder: © proDente e.V